Logo Praxistage Lieferketten verantwortlich gestalten - Über Nachhaltigkeit berichten
Logoleiste Projektpartner & Förderer
Teaser Rohstoffe Konfliktmineralien

Webinar „Trends und Entwicklungen“

Das Webinar „Trends und Entwicklungen: CSR-Berichterstattung, Menschenrechte, Rohstofftransparenz“ am 13. Dezember 2017 informierte über Ergebnisse des jüngst veröffentlichten weltweiten Survey of Corporate Responsibility Reporting und Unterstützungsangebote des neuen NAP Helpdesk für Unternehmen zum Nationalen Aktionsplan Wirtschaft und Menschenrechte. Zudem wurde die Arbeit der Multi-Stakeholder-Initiave für transparentere Rohstoffgewinnung D-EITI vorgestellt.

Rückblick

Anja Copony, Assistant Manager Sustainability Services bei der KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, stellte zentrale Ergebnisse des KPMG Survey of Corporate Responsibility Reporting 2017 vor und zeigte internationale Berichterstattungstrends z.B. in den Bereichen SDGs, Menschenrechte und Standards auf.

Welche kostenfreien Unterstützungsangebote der NAP Helpdesk für Unternehmen mit Aktivitäten in Entwicklungs- und Schwellenländern bietet und wie Unternehmen die Anlaufstelle nutzen können, stand im Mittelpunkt des Vortrags von Katharina Hermann, Leiterin NAP Helpdesk, Agentur für Wirtschaft und Entwicklung (AWE).

Johanna Beate Wysluch, Leitung der Sekretariat der Extractive Industries Transparency Initiative in Deutschland (D-EITI) stellte die Ziele der Initiative für mehr Rohstofftransparenz vor, erläuterte Hintergründe und Ergebnisse des jüngst erschienen ersten D-EITI-Berichts und gab einen Ausblick auf die kommenden Jahre.

Präsentationen

Webinar „Trends und Entwicklungen: CSR-Berichterstattung, Menschenrechte, Rohstofftransparenz“

Studie Corporate Responsibility Reporting

Studie „The road ahead – The KPMG Survey of Corporate Responsibility Reporting 2017“

Programm

Webinar “Trends und Entwicklungen: CSR-Berichterstattung, Menschenrechte, Rohstofftransparenz“ am 13. Dezember 2017

Kontakt

Ansprechpartner bei UPJ

Moritz Blanke
Senior Projektmanager

Telefon: +49 30 2787 406-13
E-Mail: moritz.blanke@upj.de

Ansprechpartner bei econsense

Ch. Dörte Meyer
Referentin

Telefon: +49 30 2028 1457
E-Mail: d.meyer@econsense.de

Teilnahmebedingungen

Teilnahmebedingungen für das Webinar

Für das Webinar “Trends und Entwicklungen: CSR-Berichterstattung, Menschenrechte, Rohstofftransparenz” am 13. Dezember 2017 gelten die folgenden Teilnahmebedingungen.

Veranstalter
UPJ e.V.
Brunnenstraße 181
10119 Berlin
T: +49 30 2787 406-0
M: info@upj.de

econsense – Forum Nachhaltige Entwicklung der Deutschen Wirtschaft e.V.
Oberwallstraße 24
10117 Berlin
T:+ 49 30 2028-1474
M: info@econsense.de

Teilnahmebeitrag
Ein Teilnahmebeitrag wird nicht erhoben.

Anmelde- und Teilnahmebestätigung
Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine automatisch erzeugte, unverbindliche Anmeldebestätigung per E-Mail.

Einige Tage nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie zudem eine verbindliche Teilnahmebestätigung. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist nur nach Erhalt der Teilnahmebestätigung möglich.

Programmänderungen
Programmänderungen sind möglich und vorbehalten.

Datenschutz
Personenbezogene Daten werden vom Veranstalter ausschließlich zu Zwecken der Tagungsorganisation verwendet. Die Teilnehmenden der Tagung erklären sich damit einverstanden, dass ihr Name und ihre Organisation in den Tagungsunterlagen aufgeführt werden dürfen. Die Zustimmung zu dieser Nutzung geschieht freiwillig. Im Falle des Widerspruchs gegen diese Nutzung hat dies keine Auswirkungen auf die Tagungsteilnahme. Beim Veranstalter kann die hiermit erteilte Einwilligung in die Veröffentlichung in den Tagungsunterlagen jederzeit vor Drucklegung der Unterlagen widerrufen werden.

Logo Bundesministerium für Arbeit und Soziales
Förderlogos

© 2018 UPJ e.V.Impressum | Datenschutz

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren