Instrumente

Übersicht zu Instrumenten für die CSR-Nachhaltigkeitsberichterstattung von Unternehmen sowie die Offenlegung nicht-finanzieller Informationen.

Linking the GRI Standards and the European Directive on non-financial and diversity disclosure

Das Dokument zeigt auf, wie die GRI-Standards verwendet werden können, um den Anforderungen der EU-Richtlinie zur Offenlegung nichtfinanzieller und die Diversität betreffender Informationen gerecht zu werden. Enthalten sind sowohl allgemeine Informationen über die Richtlinie und die GRI-Standards als auch und Tabellen, die die GRI-Standards und die Anforderungen der Richtlinie gegenüberstellen.

Linking G4 and the European Directive on non-financial and diversity disclosure

Die Handreichung “Making headway in Europe” der Global Reporting Initiative (GRI) zeigt auf, wie die G4-Leitlinien der GRI genutzt werden können, um den Anforderungen der EU-Richtlinie zur Offenlegung nichtfinanzieller und die Diversität betreffender Informationen gerecht zu werden. In Tabellenform wird dargestellt, mit welchen Angaben gemäß der G4-Leitlinien welche Anforderungen der EU-Richtlinie erfüllt werden können.

Abgleich Communication on Progress zum UN Global Compact und Deutscher Nachhaltigkeitskodex des Rates für Nachhaltige Entwicklung

Der Rat für Nachhaltige Entwicklung und das Deutsche Global Compact Netzwerk haben einen Abgleich der beiden Berichtsformate “Deutscher Nachhaltigkeitskodex” (DNK) und “Communication on Progress” (COP) vorgenommen. Der Abgleich gibt einen detaillierten Überblick, in welchen Bereichen des „Communication on Progress“ (COP) Inhalte existieren, die in eine DNK-Entsprechenserklärung übertragen werden können, und wie die Entsprechenserklärung als COP genutzt werden kann.

Siehe auch: DNK, COP

CDP (ehemals “Carbon Disclosure Project”)

CDP ist eine gemeinnützige Organisation, die im Auftrag von Großinvestoren, Unternehmen und staatlichen Stellen Informationen zu den Umweltauswirkungen von Unternehmen, Zulieferern und Städten erfasst. Jährlich werden mittels eines standardisierten Offenlegungssystems Angaben zu Klimastrategien, CO2-Emissionen, Wasserverbräuchen und dem Management von Umweltrisiken erfasst. CDP verwaltet die weltweit größte Datenbank dieser Art.

Climate Disclosure Standards Board (CDSB) framework for reporting environmental information & natural capital

Das CDSB Framework bietet Unternehmen einen Rahmen zur Aufbereitung und Darstellung von Umweltinformationen in ihren Jahresberichten. Investoren können so eine Beziehung zwischen einzelnen Umweltfragen und der Unternehmensstrategie, der wirtschaftlichen Lage und den Aussichten des Unternehmens herstellen. Der Rat für Standards zu Umweltangaben (CDSB) wurde beim Weltwirtschaftsforum 2007 gegründet.

Weitere Informationen >

Logo Bundesministerium für Arbeit und Soziales
Förderlogos

© 2017 UPJ e.V.Impressum | Datenschutz

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren